Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Sonderrubrik >> Semesterschwerpunkt: Flower Power

Seite 1 von 2

Vor 50 Jahren begann weltweit ein politischer, gesellschaftlicher und kultureller Umbruch, der bis heute unter dem Schlagwort „68er-Bewegung“ bekannt ist. Der politische Protest gegen den Vietnamkrieg der USA spielte dabei eine große Rolle, aber auch die kapitalistischen Wirtschaftsformen, die Rolle der Frau und das Verhältnis der Geschlechter zueinander, kamen in den öffentlichen Diskussionen und Auseinandersetzungen auf den Prüfstand. Gleichzeitig wurden wie nie zuvor Proteste, Einstellungen, Weltanschauen, ja, das Lebensgefühl einer ganzen Generation auch von Musik geprägt. Das Stichwort dazu lautete „Flower Power“; im Musical „Hair“ für die Ewigkeit festgehalten. Was ist nach 50 Jahren heute noch von dieser Bewegung geblieben? Lassen Sie uns gemeinsam dem Lebensgefühl von damals nachspüren.
Anmeldeschluss: 11.4.18

freie Plätze 181-112 - Vortrag: Sind spirituelle Menschen glücklicher?

( ab Do., 12.4., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 3)

Ist Spiritualität nur eine esoterische Zeiterscheinung oder eher eine uralte Sehnsucht? Was hat Transformation und (Eigen-)Verantwortung mit Spiritualität zu tun? Stimmt es, dass spirituelle Menschen glücklicher sind? Was meinen wir überhaupt, wenn wir von Spiritualität sprechen? Nahezu jeder Mensch stellt sich im Laufe seines Lebens auch diese Fragen: Warum bin ich hier? Was ist der Sinn meines Lebens? Und wir wünschen uns eine Welt in Freiheit und Frieden. Kann uns Spiritualität helfen, diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen? Fragen über Fragen. Antworten wollen wir an diesem Abend gemeinsam finden. Anmeldeschluss: 05.04.18

freie Plätze 181-113 - Vortrag: Gesundheit aus dem Bienenstock

( ab Do., 15.3., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Honig, Propolis, Pollen, Wachs, Bienengift, Bienenstockluft, Pollen, Salben, Cremes - was steckt drin? Der Bienenfachwart entführt Sie in die faszinierende Welt der Bienen. In diesem Vortrag werden die vielfältigen Produkte der Bienen vorgestellt und die unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten gezeigt. Natürlich darf auch probiert werden.

freie Plätze 181-114 - Geführte Wanderung: Bienenlehrpfad Kleinhöhenrain

( ab Sa., 5.5., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bienenlehrpfad Kleinhöhenrain)

Der "Bienenlehrpfad Kleinhöhenrain" lässt Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersgruppen die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen erleben. Der Lehrpfad wurde von Imkern der Region Höhenrain, der Gruppe "Naturgugga" und der Höhenrainer Vereine im Jahre 2012 errichtet und verspricht eine gemütliche und überaus lehrreiche Wanderung voller Überraschungen. Bei diesem Rundweg erfahren Sie alles über das Leben und die Arbeit der Bienen und ihrer Verwandten, Ameisen, Hornissen, Hummeln und Wildbienen. Selbst Enten, Schafe und Alpaka können entdeckt werden. Der gesamte Weg (Streckenlänge: 2,3 km) ist sowohl für Kinder, als auch für Menschen mit Rollstuhl geeignet.

fast ausgebucht 181-116 - Kleine Klangreisen

( ab Fr., 23.3., 19.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Gesundheitsraum)

Ein Erlebnisabend mit tibetischen Klangschalen, Monochord und indischen Mantras. Lassen Sie sich verzaubern von den exotischen Klängen und ungewöhnlichen Melodien. Zum Entspannen, Genießen, Energie Tanken, Zuhören und gerne auch zum Mitsingen.

freie Plätze 181-117 - Gitarrenklänge am Lagerfeuer

( ab Fr., 22.6., 20.00 Uhr, Salus Auwald-Biotop, Bahnhofstraße 30)

Jung und Alt sind eingeladen, zusammen mit Michael Habecker die besondere Stimmung am Lagerfeuer (Feuerschale) zu genießen und einfache Songs und Lieder gemeinsam in der Gruppe zu spielen und/oder zu singen. Sie bekommen Liedtexte mit Griffen in einem kleinen Heft zusammengestellt; gerne werden auch Liedwünsche und Anregungen aufgenommen. Diese bitte vorab bei der vhs melden. Neben den „Gitarristen“ sind auch begeisterte Sänger herzlich willkommen. Wir freuen uns auf einen romantisch-musikalischen Abend am Lagerfeuer. In der Kursgebühr enthalten ist das Liederheft. Bitte mitbringen: Stirnlampe oder Taschenlampe.

freie Plätze 181-120 - Räuchermischung: Magie, Alltag und eigene Herstellung

( ab Sa., 10.3., 14.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Stellen Sie Ihre eigene Räuchermischung her: "Gute Laune Rauch", "Waldspaziergang" oder "Frühlingsräuchermischung". Außerdem erfahren Sie, welche Wild- und Gartenkräuter sich besonders gut eignen, welche Räucherstoffe sich gut kombinieren lassen bzw. was auf jeden Fall vermieden werden sollte. 12 Teilnehmer

freie Plätze 181-121 - Waldbaden: Genießen, Entspannen, Heilen

( ab So., 6.5., 9.30 Uhr, Wanderparkplatz Maxhofen)

Waldbaden (Shinrin Yoku in Japan) kann auch in unseren Wäldern ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge sein: Das Bad in der grünen, erfrischenden Atmosphäre des Waldes senkt nachweislich den Blutdruck und entspannt. Lassen Sie sich an diesem Vormittag führen, um neue Sinneseindrücke zu genießen, Achtsamkeit zu vertiefen und durch einfache Atemübungen ein bisschen Urlaub vom Alltag zu machen. Waldbaden findet bei jedem Wetter statt, Ausnahme Starkregen, Sturm. Bitte mitbringen: Wetterangepasste Kleidung, Getränk. 12 Teilnehmer.
Anmeldeschluss: 03.05.18.

freie Plätze 181-122 - Stone balancing: Balance finden

( ab Sa., 5.5., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bäckerei Anders, Götting)

Steine perfekt ausbalanciert zu stapeln ist ein willkommener Indikator, den eigenen Entspannungsgrad zu erfahren. Manchmal klappt es besser, manchmal schlechter - kein Problem, denn Spaß macht es ohnehin und der Profi gibt gerne seine Tipps weiter. Probieren Sie es aus - ohne Kleber, ohne Tricks, nur Balance pur. Ab 17 Jahren.
Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung inkl. wasserfeste Schuhe/Gummistiefel, kleines Handtuch, Getränk, (Handy-)Kamera

freie Plätze 181-123 - Gelassenheits-Wanderung

( ab So., 4.3., 11.00 Uhr, Treffpunkt: Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11)

Wir wandern durch das Priental, genießen den lebendigen Austausch mit den Mitwanderern und lassen uns von den Ausblicken und Entdeckungen am Wegesrand überraschen. In aller Leichtigkeit erlernen die Teilnehmer Elemente aus dem Gelassenheitstraining und der Wildnispädagogik. Zum Abschluss ist eine gemeinsame Einkehr in Prien geplant. Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden. Festes Schuhwerk empfohlen.

Seite 1 von 2

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr (nicht im Juli)

Mittwoch sowie in den Schulferien:
geschlossen

Unserer Lageplan

Lageplan
VHS