Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Sonderrubrik >> Einzelveranstaltungen

Seite 1 von 9

freie Plätze 172-113 - Sprechen wie die Alten Römer - Latein in aller Munde?

( ab Di., 6.2., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 4)

Latein sei eine tote Sprache, heißt es. Die Alten Römer sind längst ausgestorben, ihre Sprache jedoch hat überlebt und erfreut sich guter Gesundheit. Denn sie lebt fort in den romanischen Sprachen wie Spanisch und Italienisch und hat großen Anteil am englischen Wortschatz. Auch im deutschen Wortschatz haben wir nicht wenige lateinische Vokabeln. Dazu kommen die zahlreichen Fremdwörter aus dem Latein, ganz abgesehen von den Lehnwörtern, die schon unsere bajuwarischen Vorfahren von den Römern übernommen haben, wie „Haxn“ und „Radi“. Produktnamen aller Art und sogar das neudeutsche Sprachgemisch des „Denglischen“ haben oftmals lateinische Wurzeln. Erforschen Sie mit dem Referenten, wo und wie wir das Latein in unserer Sprache heute noch benutzen!

freie Plätze 172-114 - Was hat unsere Sehnsucht nach Glück mit der Gehirnforschung zu tun?

( ab Do., 1.2., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 4)

Fragt man Menschen nach ihren Wünschen, so wird häufig Glück genannt. Zumindest wünschen sich die meisten, ein bisschen glücklicher zu sein. Der Volksmund glaubt zu wissen, dass das Glück aber flüchtig ist, also nichts von Dauer. Glaubt man den Erkenntnissen der Gehirnforschung, dann führt der Weg zum Glück durchs Gehirn. Wäre es da nicht wundervoll, wenn man Glück trainieren könnte? Im Praxisseminar erfahren Sie interessante Erkenntnisse aus der Gehirn- und Bewusstseinsforschung und wie einfach der Transfer in den Alltag sein kann. Einfache Übungen veranschaulichen das Gelernte.

freie Plätze 172-126 - Räuchermischung: Magie, Alltag und eigene Herstellung

( ab Sa., 27.1., 14.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Stellen Sie Ihre eigene Räuchermischung her: Ob "Gute Laune Rauch", "Waldspaziergang" oder "Frühlingsräuchermischung". Außerdem erfahren Sie welche Wild- und Gartenkräuter sich besonders gut eignen, welche Räucherstoffe sich gut kombinieren lassen bzw. was auf jeden Fall vermieden werden sollte.

fast ausgebucht 172-152 - Die Welt des Kaffees: Zu Gast beim Kaffeekenner

( ab Sa., 3.2., 16.00 Uhr, Klepperstraße 18f, 83026 Rosenheim)

Wir begeben uns auf den Weg der Kaffeebohne, von der Kaffeepflanze bis zur fertigen Tasse Kaffee. Gemeinsam machen wir eine Reise durch die Kaffeeanbaugebiete dieser Welt. Wir erfahren Interessantes über Anbau und Aufbereitung, sehen und riechen, wie die grünen Kaffeebohnen bei der Röstung ihr unvergleichliches Aroma entwickeln und bereiten Kaffee auf verschiedene Arten zu. Wir probieren Kaffees aus verschiedenen Ländern und entdecken dabei, wie unterschiedlich Kaffee schmecken kann. Zum Abschluss bekommen Sie ein Päckchen frischen Kaffee, den wir zusammen geröstet haben. 8 Teilnehmer. Wegbeschreibung auf Anfrage.

fast ausgebucht 172-155 - Schottischer Whisky - Hidden Treasures

( ab Sa., 27.1., 19.00 Uhr, Gemeinschaftsraum Evangelische Kirche, Adalbert Stifter Straße 2)

In der Welt des Whiskys gibt es so manche herausragende Abfüllung, die man entdecken kann – solchen besonderen Schätzen widmen wir uns an diesem Abend!

freie Plätze 172-166 - Geführte Schneeschuhwanderung

( ab So., 21.1., 9.00 Uhr, Treffpunkt: 9.00 Uhr an der Kurverwaltung Bad Feilnbach)

Peter Menhofer & Team
Das Schneeschuhwandern ist für alle, die sich gerne in der winterlichen Natur bewegen. Mit einem ausgebildeten Schneeschuhwanderführer lernen Sie nicht nur die Gehtechnik mit den "Tennisschlägern" unter den Füßen, sondern auch viel über das richtige Verhalten in der weißen Natur um Flora und Fauna zu schützen. Am Ende der Tour steht natürlich eine gemütliche Einkehr im Gasthaus. Die Tourenziele müssen aufgrund von Witterung und Schneeverhältnissen kurzfristig festgelegt werden. Voraussetzungen: Kondition für 3 - 4 Stunden Gehzeit. Ausrüstung: Schneeschuhe, Bergschuhe, Winterbekleidung, Teleskopstöcke, Sonnenbrille, Gamaschen, Proviant und Geld für Einkehr; (Leihausrüstung Euro 8, bitte bei Anmeldung angeben).
Anmeldeschluss: 16.01.2018

freie Plätze 172-229 - WORD - Themenabend Serienbrief, Etiketten und Umschläge

( ab Do., 1.2., 19.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, EDV-Raum)

An diesem Abend lernen Sie die Grundlagen des Seriendrucks: Anlegen einer Datenquelle (Word) sowie Benutzung einer bereits vordefinierten Datenquelle aus Excel, Erstellen von einfachen/komplexen Serienbriefen mit Bedingungen, Adressetiketten sowie Umschlägen. Voraussetzung: Word Grundkenntnisse

freie Plätze 172-267 - WhatsApp für Einsteiger

( ab Di., 6.2., 15.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, EDV-Raum)

WhatsApp ist eine der beliebtesten Kommunikations-Apps. Ob Sie mal kurz eine Nachricht, ein Bild oder Video versenden wollen - mit dieser kostenfreien App geht das ganz einfach. Inhalte: WhatsApp installieren, Profil anlegen, Kontakte verwenden, Versenden von Texten, Bildern und Videos, Multimedia-Funktionen nutzen, Gruppe anlegen und Gruppenchat starten, Datenschutzeinstellungen und Sicherheitshinweise. Voraussetzung: keine WhatsApp-Vorkenntnisse, aber Smartphone-Grundkenntnisse. Bitte mitbringen: aktuelles iPhone (iOS7 oder neuer) oder aktuelles Smartphone (Android 2.3.3 oder neuer, kein Windows Phone, BlackBerry oder Nokia S40/60, fragen Sie gerne im Büro), Ladekabel

auf Warteliste 172-481 - Augentraining

( ab Sa., 24.2., 10.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 4)

Die Optikermeisterin zeigt uns, dass bei (auch teils starker) Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung ein Sehtraining und Übungen zur Augenentspannung die Sehkraft mit zum Teil sofort messbarem Erfolg beeinflussen kann. Entscheidend für den Erfolg des Trainings ist eine konsequente Durchführung der Übungen. Täglich fünf Minuten Augentraining reichen bereits aus, die Sehkraft positiv zu verändern. Wir lernen die effektivsten Augenübungen kennen, die wir spielend leicht in unseren Alltag einbauen können: Augenübungen bei Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und für Hornhautverkrümmung / Entspannungsübungen für die Augen / Gehirnintegrationsübungen / Fusionsübungen / Körperentspannungstechniken / Integration von Sehübungen im Alltag. Bitte mitbringen: Mittags-Brotzeit, Getränk, Schreibzeug, bequeme Kleidung, Brillenetui oder Kontaktlinsenbehälter

freie Plätze 172-487 - Vortrag: Natürlich entschlacken - Freiheit für Körper, Geist und Seele

( ab Do., 25.1., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 4)

Ein Gesundheits-Vortrag der etwas anderen Art. Denn durch die "richtigen" Fragen kommen wir auf die Antworten, die uns unser Gesundheitsziel (eher) erreichen lassen: Wie kommt es überhaupt dazu, dass unser Körper Stoffe einlagert, die er nicht mehr braucht und die ihn belasten? Wie kann ich ihn auf einfache und natürliche Art dazu bringen, diese Stoffe loszulassen? Und warum wirkt sich das nicht nur auf die Gesundheit und das Körpergewicht, sondern auch auf Geist und Seele aus? All das erklärt die Autorin auf verständlich-lockere und einfühlsame Art in diesem kurzweiligen Vortrag. Ganz nach ihrem Motto: Aber Vorsicht, was Sie hier hören, könnte ihr Leben verändern! Ein Augenzwinkern an jeden, der bei sich etwas verändern möchte.

Seite 1 von 9

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr (nicht im Juli)

Mittwoch sowie in den Schulferien:
geschlossen

Unserer Lageplan

Lageplan
VHS