Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Alltag und Leben

Seite 1 von 3

freie Plätze 182-111 - Die venezianische Farbigkeit im 18. Jahrhundert

( ab So., 25.11., 11.00 Uhr, Galerie Markt Bruckmühl)

Künstlerisch und gesellschaftlich erlebte Venedig zu Beginn des 18. Jahrhunderts noch einmal eine Blütezeit: Die schillerndsten Persönlichkeiten Europas - Vivaldi, Goethe, Casanova und Montesquieu - begegneten einander in der Stadt im "settecento". Für den Musikbetrieb gab es keinen Ort in der Welt, der zu dieser Zeit bedeutsamer war und in der Malerei nahm die Lagunenstadt erneut eine führende Stellung ein. Venedig hatte die Farbe, das Licht und die Bewegung und so fanden die venezianischen Maler unschwer den Weg in die fröhlich heitere Ausdrucksweise des Rokoko. Tiepolo, Canaletto, Bellotto, Guardi und viele mehr haben mit ihrer duftigen Farbigkeit nachfolgende Generationen von Malern beeinflusst: William Turner, McNeill Whistler und Claude Monet trugen diese Faszination am Licht ins 19. Jahrhundert weiter. Berühmter Sohn der Stadt war Giacomo Casanova, studiert und gebildet. Mit seinen Memoiren gewann er eine Form von Unsterblichkeit. Aber auch das einfache Volk in den Gassen spielte seine Rolle. All diese Menschen hielt Carlo Goldoni für immer in seinen Werken fest. Die Referentin wird die bedeutsamsten Strömungen dieser Zeit in Wort und mit viel Bildmaterial darstellen.
Kooperationsveranstaltung mit der Galerie Markt Bruckmühl

freie Plätze 182-112 - Meinungsbilder: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

( ab Mi., 9.1., 19.30 Uhr, Galerie Markt Bruckmühl)

Am 30. November 1918 trat in Deutschland das Reichswahlgesetz mit dem allgemeinen aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen in Kraft. Daraufhin konnten am 19. Januar 1919 erstmals Frauen in Deutschland landesweit wählen und gewählt werden, denn am 19. Januar 1919 fanden die Wahlen zur verfassungsgebenden Deutschen Nationalversammlung statt. Auf Landesebene wurde bereits früher gewählt: In Baden konnten Frauen erstmals am 5. Januar 1919 und in Württemberg erstmals am 12. Januar 1919 dieses neue und wichtige Grundrecht wahrnehmen. Zu den ersten weiblichen Abgeordneten in der deutschen Geschichte zählte auch Marianne Weber, Rechtshistorikerin und Ehefrau des Soziologen Max Weber, die als Mitglied der Deutschen Demokratischen Partei in den Landtag der Republik Baden einzog. Ihr war es vorbehalten, als erste Frau in einem gewählten deutschen Parlament zu sprechen: „Wir Frauen können nur unserer hohen Freude und Befriedigung darüber Ausdruck geben, dass wir zu dieser Aufgabe mitberufen sind, und ich glaube, sagen zu dürfen, dass wir besser für sie vorbereitet sind, als vielleicht die meisten von Ihnen glauben. Auch 100 Jahre später ist diese Aussage durchaus noch aktuell, denn noch immer ist es, auch in unserem Land, nicht selbstverständlich, dass das Mitwirken von Frauen in Politik und Gesellschaft als gleichberechtigt und gleichwertig angesehen wird. Lassen Sie uns gemeinsam Bilanz ziehen.

freie Plätze 182-121 - Raffinierte Flechtfrisuren

( ab Sa., 6.10., 14.00 Uhr, vhs-Geschäftsstelle R2)

In diesem Kurs lernen Sie raffinierte Flechtfrisuren, die toll aussehen und mit ein bisschen Übung ganz leicht gelingen. Egal ob traditionell oder modern, eine schöne Hochsteckfrisur mit Flechtelementen (z.B. Holländischer-, Französicher-, Fischgrätzopf, Haargummizopf, Dirndlflechtfrisuren, Duttflechten) ist immer ein Blickfang für die Wiesn, eine Hochzeit und viele andere Gelegenheiten. Bitte mitbringen: Haarbürste, Stielkamm, Handspiegel, Haarspray, kleine Haargummis, Schiebespangen, U-Nadeln.

freie Plätze 182-122 - Raffinierte Flechtfrisuren

( ab Sa., 20.10., 14.00 Uhr, vhs-Geschäftsstelle R2)

In diesem Kurs lernen Sie raffinierte Flechtfrisuren, die toll aussehen und mit ein bisschen Übung ganz leicht gelingen. Egal ob traditionell oder modern, eine schöne Hochsteckfrisur mit Flechtelementen (z.B. Holländischer-, Französicher-, Fischgrätzopf, Haargummizopf, Dirndlflechtfrisuren, Duttflechten) ist immer ein Blickfang für die Wiesn, eine Hochzeit und viele andere Gelegenheiten. Bitte mitbringen: Haarbürste, Stielkamm, Handspiegel, Haarspray, kleine Haargummis, Schiebespangen, U-Nadeln.

freie Plätze 182-133 - Herz ist Trumpf - Schafkopf für Einsteiger von 15 bis 99 Jahre

( ab Di., 15.1., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

& Team
Schafkopf ist ein traditionelles bayrisches Kartenspiel und eines der beliebtesten Kartenspiele Bayerns. Es gilt als Kulturgut und Teil der bayrischen Lebensart. An drei Abenden lernen Sie die Grundregeln und Strategien in geselliger Runde. Sie erfahren auch, dass "ich spiele mit der Alten" nichts mit einer abwertenden Bezeichnung einer Frau zu tun hat, sondern zur Schafkopfsprache gehört. Lassen Sie sich von begeisterten Schafkopfprofis infizieren! Am vierten Abend können Sie das Gelernte dann in einem kleinen Schafkopfturnier unter Beweis stellen.

freie Plätze 182-135 - Rentnerband: Gemeinsam Musizieren

( ab Di., 18.9., 9.00 Uhr, MUTABI (Am Eichpold 8))

... im Ensemble: Klassik, Volksmusik, Modernes. Wenn Sie gerne Musik machen und im Ruhestand sind, werden Sie Teil der Rentnerband! Streicher, Bläser, Ziach, Zupf, Rhythmus, jedes Instrument ist willkommen. Quereinstieg jederzeit möglich. Solide Instrumentalbasis wünschenswert. Bitte mitbringen: Hausschuhe

freie Plätze 182-136 - Mundharmonika: Folk- & Countryharp für Einsteiger

( ab Sa., 9.2., 11.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Textilwerkstatt)

Der ideale Einstieg für Anfänger/innen. Wir beginnen mit einem einfachen Folk-Stück und einem Spiritual nach einer Methode ohne Noten und üben Einzeltonspiel, Handtremolo und einfache Begleittechniken. In dem Einsteigerkurs werden die elementaren Spieltechniken auf anschauliche Weise, auch an totale Anfänger, vermittelt.
Wir verwenden eine Harp in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen nach dem System Richter in spielbarer Qualität. Diese kann für € 30,- im Kurs erworben werden.
Auf "YouTube" finden sich zahlreiche Videoclips mit Didi Neumann als Kursleiter und Live-Musiker.

freie Plätze 182-140 - Schottischer Whiskyabend für Genießer

( ab Sa., 20.10., 19.00 Uhr, Gemeinschaftsraum Evangelische Kirche, Adalbert Stifter Straße 2)

In entspannter Atmosphäre genießen Sie an diesem Abend Schottische Whiskys und erfahren die Vielfalt dieser edlen Spirituose. Es werden stark limitierte Whiskys und Einzelfassabfüllungen in Fassstärke verköstigt. Sie lernen, wie man Whisky richtig verkostet, bekommen Einblicke in die Herstellung, die Geschichte der Brennereien und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Whiskys des Abends. Die Ausführungen werden mit eigenen Bildaufnahmen von zahlreichen Reisen zu schottischen Destillerien veranschaulicht und es gibt feines, selbstgemachtes Fingerfood. Ein echter Genussabend für Whiskyliebhaber!

freie Plätze 182-141 - Schottischer Whiskyabend für Genießer

( ab Sa., 19.1., 19.00 Uhr, Gemeinschaftsraum Evangelische Kirche, Adalbert Stifter Straße 2)

In entspannter Atmosphäre genießen Sie an diesem Abend Schottische Whiskys und erfahren die Vielfalt dieser edlen Spirituose. Es werden stark limitierte Whiskys und Einzelfassabfüllungen in Fassstärke verköstigt. Sie lernen, wie man Whisky richtig verkostet, bekommen Einblicke in die Herstellung, die Geschichte der Brennereien und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Whiskys des Abends. Die Ausführungen werden mit eigenen Bildaufnahmen von zahlreichen Reisen zu schottischen Destillerien veranschaulicht und es gibt feines, selbstgemachtes Fingerfood. Ein echter Genussabend für Whiskyliebhaber!

freie Plätze 182-142 - Käse verkosten und Butter selber machen

( ab Sa., 10.11., 14.00 Uhr, Rosenheimerstraße 21, 83080 Oberaudorf)

Erfahren Sie mehr von einer alten Handwerkskunst und genießen Sie bekannte und neue Käsesorten aus der Region bei einem leidenschaftlichen Käser in Oberaudorf. Stellen Sie Ihre eigene Butter her - gesalzen, ungesalzen, in verschiedenen Geschmacksvariationen (mit Zitrone, Kräutern) - ganz nach Ihren Wünschen. 8 Teilnehmer

Seite 1 von 3

Detailsuche

Unsere Programmbereiche

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr (nicht im Juli)

Mittwoch sowie in den Schulferien:
geschlossen

Unserer Lageplan

VHS