Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Alltag und Leben

Seite 1 von 1

freie Plätze 191-124 - Raffinierte Flechtfrisuren

( ab Sa., 11.5., 12.00 Uhr, vhs-Geschäftsstelle R2)

In diesem Kurs lernen Sie raffinierte Flechtfrisuren, die toll aussehen und mit ein bisschen Übung ganz leicht gelingen. Egal ob traditionell oder modern, eine schöne Hochsteckfrisur mit Flechtelementen (z.B. Holländischer-, Französicher-, Fischgrätzopf, Haargummizopf, Dirndlflechtfrisuren, Duttflechten) ist immer ein Blickfang für die Wiesn, eine Hochzeit und viele andere Gelegenheiten. Bitte mitbringen: Haarbürste, Stielkamm, Handspiegel, Haarspray, kleine Haargummis, Schiebespangen, U-Nadeln.

freie Plätze 191-137 - Gitarrenklänge am Lagerfeuer

( ab Fr., 28.6., 20.00 Uhr, Salus Auwald-Biotop, Bahnhofstraße 30)

Jung und Alt sind eingeladen, zusammen mit Michael Habecker die besondere Stimmung am Lagerfeuer (Feuerschale) zu genießen und einfache Songs und Lieder gemeinsam in der Gruppe zu spielen und/oder zu singen. Sie bekommen Liedtexte mit Griffen in einem kleinen Heft zusammengestellt; gerne werden auch Liedwünsche und Anregungen aufgenommen. Diese bitte vorab bei der vhs melden. Neben den „Gitarristen“ sind auch begeisterte Sänger herzlich willkommen. Wir freuen uns auf einen romantisch-musikalischen Abend am Lagerfeuer. In der Kursgebühr enthalten ist das Liederheft. Bitte mitbringen: Stirnlampe oder Taschenlampe.

freie Plätze 191-170 - Letzte Hilfe: Sterbebegleitung nahestehender Personen

( ab Di., 7.5., 19.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Das Lebensende und Sterben macht Menschen oft hilflos. Früher selbstverständliches Wissen zur Sterbebegleitung ist im Laufe der Zeit verloren gegangen. An diesen beiden Abenden erfahren die Teilnehmer, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Es vermittelt Grundwissen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer, gibt Orientierung und will dazu ermutigen, sich den Menschen am Ende ihres Lebens in Krankheit und im Sterben zuzuwenden. Folgende Einzelthemen werden u.a. angesprochen: Was passiert beim Sterben; medizinische und ethische Entscheidungen; psychische, soziale und spirituelle Nöte; Abschied und Rituale; Bestattung und Bestattungsvorsorge; hospizliche und palliative Unterstützung in der Region.
Anmeldeschluss: 30.04.19

fast ausgebucht 191-173 - Trauercafé - Mut machendes Angebot für Trauernde

( jeden 1. Dienstag im Monat , vhs-Geschäftsstelle R1)

Das Trauercafé gibt Trauernden die Möglichkeit, andere Trauernde zu treffen. Menschen, die Ähnliches erlitten haben und einander vielleicht besser verstehen können. Ein gemeinsames Frühstück mit der Trauerbegleiterin soll Raum geben, sich auszutauschen über Traurigkeit und Lichtblicke, Verzweiflung und Hoffnungen. Begleitet wird die Gruppe von Trauerbegleiterin Annemarie Schmid. Das Trauercafé ist offen für alle, unabhängig wie lange der Verlust zurück liegt.

auf Warteliste 191-183Z - Im Sektionssaal: Aus dem Leben eines Präparators - Zusatztermin

( ab Di., 14.5., 18.30 Uhr, Klinikum Schwabing, Pathologie)

Oberpräparator Alfred Riepertinger gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Instituts für Pathologie am Klinikum Schwabing und die Siegfried-Oberndorfer Lehrsammlung. Sie sehen etwa 1000 Präparate, die mit den unterschiedlichsten Präparations- und Konservierungstechniken hergestellt wurden. Sie besichtigen zudem den Sektionssaal, in dem viele Szenen der Fernsehkrimis "Tatort" und "Der Alte" gedreht wurden.
Bei der Führung erzählt der Autor des Buches "Mein Leben mit den Toten" und "Mumien" alles über die Obduktionstechniken und viel Wissenswertes über den Tod. Darüber hinaus können die Bücher auf Wunsch beim Autor erworben und signiert werden. Er erzählt auch, warum sein Leben von Anfang an von einem ganz besonderen Umgang mit dem Thema Tod geprägt war und wie es dazu kam, dass er den Leichnam von Franz Josef Strauß unter Polizeischutz einbalsamierte.
Kinder ab 14 Jahre nur in Begleitung ihrer Eltern. Die Präparatesammlung ist nicht barrierefrei zugänglich.
Anmeldeschluss 29.04.2019
Treffpunkt: Klinikum Schwabing, Institut für Pathologie (Haus 32), Kölner Platz 1, München

Seite 1 von 1

Detailsuche

Unsere Programmbereiche

Kursbeginn und Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

April 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
12 34567
891011121314
15161718192021
22232425 262728
2930      

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr (nicht im Juli)

Mittwoch sowie in den Schulferien:
geschlossen

Unserer Lageplan

VHS