Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Alltag und Leben

Seite 1 von 1

freie Plätze 182-112 - Meinungsbilder: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

( ab Mi., 9.1., 19.30 Uhr, Galerie Markt Bruckmühl)

Am 30. November 1918 trat in Deutschland das Reichswahlgesetz mit dem allgemeinen aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen in Kraft. Daraufhin konnten am 19. Januar 1919 erstmals Frauen in Deutschland landesweit wählen und gewählt werden, denn am 19. Januar 1919 fanden die Wahlen zur verfassungsgebenden Deutschen Nationalversammlung statt. Auf Landesebene wurde bereits früher gewählt: In Baden konnten Frauen erstmals am 5. Januar 1919 und in Württemberg erstmals am 12. Januar 1919 dieses neue und wichtige Grundrecht wahrnehmen. Zu den ersten weiblichen Abgeordneten in der deutschen Geschichte zählte auch Marianne Weber, Rechtshistorikerin und Ehefrau des Soziologen Max Weber, die als Mitglied der Deutschen Demokratischen Partei in den Landtag der Republik Baden einzog. Ihr war es vorbehalten, als erste Frau in einem gewählten deutschen Parlament zu sprechen: „Wir Frauen können nur unserer hohen Freude und Befriedigung darüber Ausdruck geben, dass wir zu dieser Aufgabe mitberufen sind, und ich glaube, sagen zu dürfen, dass wir besser für sie vorbereitet sind, als vielleicht die meisten von Ihnen glauben. Auch 100 Jahre später ist diese Aussage durchaus noch aktuell, denn noch immer ist es, auch in unserem Land, nicht selbstverständlich, dass das Mitwirken von Frauen in Politik und Gesellschaft als gleichberechtigt und gleichwertig angesehen wird. Lassen Sie uns gemeinsam Bilanz ziehen.

freie Plätze 182-133 - Herz ist Trumpf - Schafkopf für Einsteiger von 15 bis 99 Jahre

( ab Di., 15.1., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

& Team
Schafkopf ist ein traditionelles bayrisches Kartenspiel und eines der beliebtesten Kartenspiele Bayerns. Es gilt als Kulturgut und Teil der bayrischen Lebensart. An drei Abenden lernen Sie die Grundregeln und Strategien in geselliger Runde. Sie erfahren auch, dass "ich spiele mit der Alten" nichts mit einer abwertenden Bezeichnung einer Frau zu tun hat, sondern zur Schafkopfsprache gehört. Lassen Sie sich von begeisterten Schafkopfprofis infizieren! Am vierten Abend können Sie das Gelernte dann in einem kleinen Schafkopfturnier unter Beweis stellen.

fast ausgebucht 182-135 - Rentnerband: Gemeinsam Musizieren

( ab Di., 18.9., 9.00 Uhr, MUTABI (Am Eichpold 8))

... im Ensemble: Klassik, Volksmusik, Modernes. Wenn Sie gerne Musik machen und im Ruhestand sind, werden Sie Teil der Rentnerband! Streicher, Bläser, Ziach, Zupf, Rhythmus, jedes Instrument ist willkommen. Quereinstieg jederzeit möglich. Solide Instrumentalbasis wünschenswert. Bitte mitbringen: Hausschuhe

freie Plätze 182-136 - Mundharmonika: Folk- & Countryharp für Einsteiger

( ab Sa., 9.2., 11.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Textilwerkstatt)

Der ideale Einstieg für Anfänger/innen. Wir beginnen mit einem einfachen Folk-Stück und einem Spiritual nach einer Methode ohne Noten und üben Einzeltonspiel, Handtremolo und einfache Begleittechniken. In dem Einsteigerkurs werden die elementaren Spieltechniken auf anschauliche Weise, auch an totale Anfänger, vermittelt.
Wir verwenden eine Harp in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen nach dem System Richter in spielbarer Qualität. Diese kann für € 30,- im Kurs erworben werden.
Auf "YouTube" finden sich zahlreiche Videoclips mit Didi Neumann als Kursleiter und Live-Musiker.

freie Plätze 182-141 - Schottischer Whiskyabend für Genießer

( ab Sa., 19.1., 19.00 Uhr, Gemeinschaftsraum Evangelische Kirche, Adalbert Stifter Straße 2)

In entspannter Atmosphäre genießen Sie an diesem Abend Schottische Whiskys und erfahren die Vielfalt dieser edlen Spirituose. Es werden stark limitierte Whiskys und Einzelfassabfüllungen in Fassstärke verköstigt. Sie lernen, wie man Whisky richtig verkostet, bekommen Einblicke in die Herstellung, die Geschichte der Brennereien und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Whiskys des Abends. Die Ausführungen werden mit eigenen Bildaufnahmen von zahlreichen Reisen zu schottischen Destillerien veranschaulicht und es gibt feines, selbstgemachtes Fingerfood. Ein echter Genussabend für Whiskyliebhaber!

auf Warteliste 182-143 - Backen mit Natursauerteigen - Basisseminar

( ab Sa., 16.2., 13.00 Uhr, Justus-von-Liebig-Schule, Gebäude 1, Lehrküche)

Sein eigenes Brot zu backen, ist weit mehr als nur ein Hobby! Es ist eine Handwerkskunst, die jeder lernen kann, der sich Zeit für diese knusprige Köstlichkeit nimmt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Erstens macht es Freude, den selbst gezüchteten Natursauerteig zu kneten und nach dem eigenen Geschmack zu verfeinern, zweitens hat es einen höheren Genuss- und Nährwert.
Der Bäckermeister zeigt Schritt für Schritt die Herstellung eines aromavollen Sauerteiges und wie daraus letztendlich das eigene schmackhafte Brot entsteht. Wir backen Bauernbrot, Vollkornbrot, Sauerteig-Weißbrot.
Bitte mitbringen: Gefäße für Sauerteig, Küchenschürze, Getränk

freie Plätze 182-147 - Ernährungstrends auf den Zahn gefühlt - vegan, bio, regional

( ab Sa., 2.2., 10.30 Uhr, Justus-von-Liebig-Schule, Gebäude 1, Lehrküche)

Ernährungstendenzen sind in aller Munde. Was Sie davon haben und warum es sich lohnt, durchaus das eine oder andere aus diesen Ideen in den eigenen Tagesablauf einzubauen, beleuchten wir heute. Geht es nur noch mit oder auch ohne Superfood? Was sind die Vorteile des verheißungsvollen Slogans „aus der Region“ bzw. was kann uns die eigene Region das ganze Jahr über bieten? Wie schmeckt denn eigentlich vegan und ist vegan immer gesund? Wir probieren Spannendes, Inspirierendes und einfach Super-Leckeres beim Kochen und Essen heute gemeinsam aus.
Bitte mitbringen: Geschirrhandtuch, scharfes Messer, Gefäße für Kostproben; Lust am Kochen und Essen.

freie Plätze 182-162 - Vortrag: Natürlich entschlacken - Freiheit für Körper, Geist und Seele

( ab Do., 24.1., 19.30 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Ein Gesundheits-Vortrag der etwas anderen Art. Denn durch die "richtigen" Fragen kommen wir auf die Antworten, die uns unser Gesundheitsziel (eher) erreichen lassen: Wie kommt es überhaupt dazu, dass unser Körper Stoffe einlagert, die er nicht mehr braucht und die ihn belasten? Wie kann ich ihn auf einfache und natürliche Art dazu bringen, diese Stoffe loszulassen? Und warum wirkt sich das nicht nur auf die Gesundheit und das Körpergewicht, sondern auch auf Geist und Seele aus? All das erklärt die Autorin auf verständlich-lockere und einfühlsame Art in diesem kurzweiligen Vortrag. Ganz nach ihrem Motto: Aber Vorsicht, was Sie hier hören, könnte ihr Leben verändern! Ein Augenzwinkern an jeden, der bei sich etwas verändern möchte.

freie Plätze 182-173 - Trauercafé - Mut machendes Angebot für Trauernde

( jeden 1. Dienstag im Monat, 9.00 - 11.00 Uhr , vhs-Geschäftsstelle R1)

Das Trauercafé gibt Trauernden die Möglichkeit, andere Trauernde zu treffen. Menschen, die Ähnliches erlitten haben und einander vielleicht besser verstehen können. Ein gemeinsames Frühstück mit der Trauerbegleiterin soll Raum geben, sich auszutauschen über Traurigkeit und Lichtblicke, Verzweiflung und Hoffnungen. Begleitet wird die Gruppe von Trauerbegleiterin Annemarie Schmid. Das Trauercafé ist offen für alle, unabhängig wie lange der Verlust zurück liegt.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Unsere Programmbereiche

Veranstaltungskalender

Dezember 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
34 56789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr (nicht im Juli)

Mittwoch sowie in den Schulferien:
geschlossen

Unserer Lageplan

VHS