Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Vorträge und Workshops

Seite 1 von 1

auf Warteliste 192-134 - Onleihe, eBooks und Co.

( ab Mi., 16.10., 18.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, EDV-Raum)

Sie lesen gerne Bücher, Zeitschriften und Zeitung? Sie finden auch Hörbücher, Videos oder Musik toll? Über verschiedene Onleihe-Verbünde (z.B. sübo) können Sie diese Medien in digitaler Form ganz bequem von zu Hause aus ausleihen. In diesem Seminar erklärt das Team der Bücherei Bruckmühl, wie die sogenannte Onleihe funktioniert und wie ein Buch, eine Zeitung oder ein Hörbuch ganz einfach auf Ihrem Gerät zu benutzen ist. Bitte mitbringen: eBook-Reader (nicht Kindle), Smartphone/Tablet, wenn vorhanden.
Kooperationsveranstaltung mit der Bücherei Bruckmühl.

freie Plätze 192-141 - Whisky Seminar - Herstellung und Vielfalt schottischer Whiskys

( ab Sa., 18.1., 19.00 Uhr, Gemeinschaftsraum Evangelische Kirche, Adalbert Stifter Straße 2)

In entspannter Atmosphäre genießen Sie eine abwechslungsreiche Auswahl schottischer Whiskys. Sie erhalten Einblicke in die Herstellung, die Geschichte der Brennereien, erfahren interessante Hintergrundinformationen zu den einzelnen Whiskys und lernen, sie professionell zu verkosten. Die Ausführungen werden mit eigenen Bildaufnahmen und Erzählungen von zahlreichen Reisen zu schottischen Destillerien veranschaulicht und potenzieren Ihr Geschmackserlebnis. Es gibt feines, selbstgemachtes Fingerfood. Ein echter Genussabend für Whiskyliebhaber!

freie Plätze 192-143 - Brotbacken: Natursauerteig und Variationen

( ab Di., 29.10., 14.00 Uhr, Backstube in Högling bei der Bäckerei Messerer)

Sein eigenes Brot zu backen liegt im Trend und ist dabei sehr traditionell. Die Familie Messerer fertigt seit drei Generationen Backwaren für Bruckmühl und Umgebung. Schritt für Schritt erfahren Sie die Herstellung eines aromavollen Sauerteiges und wie daraus ein schmackhaftes Brot entsteht. In der Backstube produzieren Sie Ihr eigenes Brot (Bauernbrot, Vollkornbrot) und erfahren während der Gär- und Backzeit die Tricks und Kniffe der Brotbackkunst.
Bitte mitbringen: Gefäß für Sauerteig, Küchenschürze, Lieblingszutaten z.B. Röstzwiebeln, Gewürze, Tomatenstückchen

freie Plätze 192-151 - Vortrag: Natürliche Darmsanierung

( ab Do., 16.1., 19.30 Uhr, Bürgersaal)

Zeitnah zum neuen Buch erläutert die Autorin den Satz: "Die Gesundheit sitzt im Darm". Was bedeutet das genau? Was für Aufgaben übernimmt eine gesunde Darmflora und wie kann es jeder schaffen, sie nachhaltig zu regulieren? Welche Ernährung schmeckt dem Darm und mit welchen Substanzen kann man ihn gezielt unterstützen? Bei welchen Beschwerden sollte man unbedingt den Darm sanieren und wie geht die praktische Umsetzung? All diese Fragen werden in diesem Vortrag beantwortet, in der bekannt tiefgründigen und unterhaltsamen Art der Dozentin.

freie Plätze 192-170 - Letzte Hilfe: Sterbebegleitung nahestehender Personen

( ab Di., 11.2., 19.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Das Lebensende und Sterben macht Menschen oft hilflos. Früher selbstverständliches Wissen zur Sterbebegleitung ist im Laufe der Zeit verloren gegangen. An diesen beiden Abenden erfahren Sie, was Sie für die Ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Der Kurs vermittelt Grundwissen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer, gibt Orientierung und will dazu ermutigen, sich den Menschen am Ende ihres Lebens in Krankheit und im Sterben zuzuwenden. Folgende Einzelthemen werden u.a. angesprochen: Was passiert beim Sterben; medizinische und ethische Entscheidungen; psychische, soziale und spirituelle Nöte; Abschied und Rituale; Bestattung und Bestattungsvorsorge; hospizliche und palliative Unterstützung in der Region.
Anmelde- und Stornoschluss: 03.02.2020
Das Alter, schwere Krankheiten oder Schicksalsschläge können ein selbstbestimmtes Leben schwierig machen. Glücklich, wer für diese Fälle vorgesorgt hat. Zwei gängige Vorsorgemöglichkeiten sind die Vollmacht und die Patientenverfügung. Dieser Workshop gibt zunächst einen Überblick über die Möglichkeiten der Vorsorge. Die Teilnehmer werden für den zweiten Teil des Workshops gebeten, sich zu Hause Gedanken über ihre zu erstellende Vorsorgevollmacht bzw. Patientenverfügung zu machen. Die beiden Referentinnen, Frau Claudia Grosse, Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Erbrecht und Barbara Noichl, Einsatzleiterin des Jakobus Hospizverein e.V. widmen sich dann den individuellen Fragen der Teilnehmer. Ziel ist es, dass am Ende des Workshops sich jeder Teilnehmer darüber im Klaren ist, warum er eine Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung haben sollte, wie er sie selbst erstellen kann und wie er mit seiner eigenen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung umgehen will. Der Kurs gibt Orientierungshilfe. Es können eigene Formulare/Vordrucke zum Workshop mitgebracht werden oder im Kurs zum Selbstkostenpreis erworben werden.
Das Alter, schwere Krankheiten oder Schicksalsschläge können ein selbstbestimmtes Leben schwierig machen. Glücklich, wer für diese Fälle vorgesorgt hat. Zwei gängige Vorsorgemöglichkeiten sind die Vollmacht und die Patientenverfügung. Dieser Workshop gibt zunächst einen Überblick über die Möglichkeiten der Vorsorge. Die Teilnehmenden werden für den zweiten Teil des Workshops gebeten, sich zu Hause Gedanken über ihre zu erstellende Vorsorgevollmacht bzw. Patientenverfügung zu machen. Die beiden Referentinnen, Frau Claudia Grosse, Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Erbrecht und Barbara Noichl, Einsatzleiterin des Jakobus Hospizverein e.V. widmen sich dann den individuellen Fragen der Teilnehmenden. Ziel ist es, dass am Ende des Workshops sich jeder Teilnehmende darüber im Klaren ist, warum er eine Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung haben sollte, wie er sie selbst erstellen kann und wie er mit seiner eigenen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung umgehen will. Der Kurs gibt Orientierungshilfe. Es können eigene Formulare/Vordrucke zum Workshop mitgebracht werden oder im Kurs zum Selbstkostenpreis erworben werden.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Unsere Programmbereiche

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
16:00 - 19:00 Uhr (nicht im Juli)

Mittwoch sowie in den Schulferien:
geschlossen

Unserer Lageplan

VHS