Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Semesterschwerpunkt "neue Wege"

Seite 1 von 1

freie Plätze 212-100 - 2022: Das wird mein Jahr!

( ab Sa., 22.1., 10.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Im Laufe eines Jahres verliert man die Ziele, die man sich gesteckt hat, allmählich aus den Augen. Der Alltag nimmt so viel Platz im Leben ein, dass es schwer fällt, die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte im Blick zu behalten. Dabei gibt es eine einfache Möglichkeit, das zu verhindern: Die Erstellung eines Vision-Boards. Anhand von Bildern, Zitaten, Affirmationen etc. visualisieren Sie Ihre Wünsche und machen sie auf diese Weise zu realistischen und greifbaren Zielen. An diesem Tag fertigen Sie ein Vision-Board, das dabei helfen wird, die eigenen Ziele im Jahr 2022 sichtbar vor Augen zu haben. Bitte mitbringen: Schere, Klebstoff, Schreibzeug, Brotzeit für Mittagspause

freie Plätze 212-112 - Streifzüge durch die Natur: Zeichnen und Meditieren

( ab Sa., 5.2., 10.00 Uhr, Parkplatz Leitzachwerk )

In der Natur das Sehen (neu) zu lernen, steht im Mittelpunkt dieses Seminars: Sehen, Wahrnehmen, Zeichnen, Entdecken. Es ist eine Einladung zu meditativen Streifzügen. Um das wertfreie Wahrnehmen und Zeichnen genießen zu können, nutzen Sie nur einen einzigen Stift; auf farbliche Effekte wird verzichtet. Vorkenntnisse: keine, frei nach der Devise „wer schreiben kann, kann zeichnen, der Rest ist Übungssache!“ Bitte mitbringen: Sitzunterlage oder Campinghocker, festes Schuhwerk , Zeichenutensilien (Papier, Stift, Unterlage wenn vorhanden, Ausleihe möglich).

freie Plätze 212-113 - Zeichnen und Meditieren: Einführung

( ab Sa., 4.12., 14.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Gesundheitsraum)

Ohne Leistungsdruck zeichnen (lernen) und neugierig sein, wie sich durch meditative Stille der eigene Blick verändert.

freie Plätze 212-121B - Müll- und Plastikfrei in der Küche

( ab Fr., 17.12., 18.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Tütchen für Pudding, Orangeat, Backpulver, Mandeln und Datteln landen nach dem Backen im Müll - in der Hoffnung, dass es recycelt wird. Die Wahrheit ist: nur 15% des Plastikmülls werden überhaupt recycelt. Und dann fällt der Blick auf auch noch auf die Einkaufe - so viel Plastik! Muss das sein? Nein. Es gibt so viele Alternativen für den Kochlöffel, die Bretter, die Schüsseln zur Aufbewahrung oder das Schwammtuch aus Plastik!
Die ZeroWaste-Expertin zeigt, dass es auch anders geht. Das muss nicht aufwendig und teuer sein. Ganz im Gegenteil: weniger Schadstoffe & mehr umweltfreundliche Produkte zahlen sich aus.

Zum Arbeitskreis Zero Waste:
Neben dem Erlernen der handwerklichen Umsetzung verschiedener Upcycle-Ideen möchten wir uns nun auch darüber austauschen – denn wir wissen, alleine ist es schwer „dran zu bleiben“ oder überhaupt den Anfang zu finden: ob Müll zu reduzieren, Plastik zu vermeiden, Wertstoffe zu erkennen und ihre Lebensdauer mit ein bisschen Kreativität zu erhöhen.
Wir fangen einfach gemeinsam an, stellen Fragen und tauschen gute und schlechte Erfahrungen aus, sammeln Tipps, Adressen und Beispiele gelungener Ideen, unterstützen uns und experimentieren.
Voraussetzung: Sie sind neugierig und kommen „schnuppern“ mit oder ohne eigenen Erfahrungen, haben Interesse an der praktischen Umsetzung unzähliger Möglichkeiten, seinen kleinen Beitrag zu leisten, frei nach dem Motto: lieber jeder ein bisschen was, als einer alles.
Achtung: wir sind kein Diskutier-Club der Besserwisser oder Schimpfenden „auf die da oben“, sondern an praxisbezogener Umsetzung interessiert, ohne erhobenen Zeigefinger.
Mögliche Themenvorschläge: plastikfrei Feste feiern (Weihnachten, Geburtstag etc.) Solarbox bauen, plastikfreier Garten, ….

freie Plätze 212-121C - Zero Waste & plastikfrei im Garten

( ab Fr., 11.2., 18.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Seminarraum 1)

Gartenbedarf aus Plastik ist eine der Haupteintragsquellen von Mikroplastik in unsere Umwelt. Blumentöpfe, Folien, Möbel etc. Welche Alternativen gibt es? Welche Auswirkungen hat Plastik auf unseren Boden, die Bodenfruchtbarkeit und auf unsere Gesundheit. Viele praktische Tipps und Hintergrundwissen gibt die ZeroWaste-Expertin.

Zum Arbeitskreis Zero Waste:
Neben dem Erlernen der handwerklichen Umsetzung verschiedener Upcycle-Ideen möchten wir uns nun auch darüber austauschen – denn wir wissen, alleine ist es schwer „dran zu bleiben“ oder überhaupt den Anfang zu finden: ob Müll zu reduzieren, Plastik zu vermeiden, Wertstoffe zu erkennen und ihre Lebensdauer mit ein bisschen Kreativität zu erhöhen.
Wir fangen einfach gemeinsam an, stellen Fragen und tauschen gute und schlechte Erfahrungen aus, sammeln Tipps, Adressen und Beispiele gelungener Ideen, unterstützen uns und experimentieren.
Voraussetzung: Sie sind neugierig und kommen „schnuppern“ mit oder ohne eigenen Erfahrungen, haben Interesse an der praktischen Umsetzung unzähliger Möglichkeiten, seinen kleinen Beitrag zu leisten, frei nach dem Motto: lieber jeder ein bisschen was, als einer alles.
Achtung: wir sind kein Diskutier-Club der Besserwisser oder Schimpfenden „auf die da oben“, sondern an praxisbezogener Umsetzung interessiert, ohne erhobenen Zeigefinger.
Mögliche Themenvorschläge: plastikfrei Feste feiern (Weihnachten, Geburtstag etc.) Solarbox bauen, plastikfreier Garten, ….
Wohin klettert der Lindwurm an der Ecke des Neuen Rathauses? An welcher Kirche kann man heute noch eine Kanonenkugel finden? Wo kann man eine Breze im Deckenfresko aufspüren und warum hat der Teufel in der Frauenkirche einen Fußabdruck hinterlassen? Sie unternehmen live mit der Stadtführerin einen virtuellen Spaziergang durch die Münchner Altstadt und hören dabei viele spannende Geschichten.

freie Plätze 212-591 - Mundharmonika: Folk- & Countryharp für Einsteigende

( ab Sa., 29.1., 11.00 Uhr, vhs-Schulungszentrum Heufeld, Textilwerkstatt)

Der ideale Einstieg für Anfänger*innen. Der Kurs beginnt mit einem einfachen Folk-Stück und einem Spiritual nach einer Methode ohne Noten. Sie üben Einzeltonspiel, Handtremolo und einfache Begleittechniken. Es werden die elementaren Spieltechniken auf anschauliche Weise vermittelt.
Es wird eine Harp in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen nach dem System Richter in spielbarer Qualität verwendet. Diese kann für € 30,- im Kurs erworben werden.
Auf "YouTube" finden sich zahlreiche Videoclips mit Didi Neumann als Kursleiter und Live-Musiker.

Seite 1 von 1

Detailsuche


Aktuelles

Online Kurse, Webinare und Livestreams vhs Mangfalltal

Hier finden Sie die Informationen zu den aktuellen Online Kursen, Webinaren und Livestreams

Weiterlesen

Hygiene Konzept vhs Veranstaltungen

Bitte beachten Sie für alle vhs Veranstaltungen das Hygiene Konzept

Weiterlesen


Unsere Programmbereiche

Kursbeginn & Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Dezember 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 1011 12
13141516 17 1819
20212223242526
2728293031  

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstagnachmittag:
16:00 - 19:00 Uhr, aktuell ist die vhs Bruckmühl am Donnerstagnachmittag wegen des Lockdowns geschlossen

Mittwoch geschlossen

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt.

Unserer Lageplan

VHS