Dekorationsbild: Gebäude einer Volkshochschule

Führungen und Exkursionen

Seite 1 von 1

freie Plätze 212-111 - Streifzüge durch die Natur: Zeichnen und Meditieren

( ab Sa., 2.10., 10.00 Uhr, Parkplatz Leitzachwerk )

In der Natur das Sehen (neu) zu lernen, steht im Mittelpunkt dieses Seminars: Sehen, Wahrnehmen, Zeichnen, Entdecken. Es ist eine Einladung zu meditativen Streifzügen. Um das wertfreie Wahrnehmen und Zeichnen genießen zu können, nutzen Sie nur einen einzigen Stift; auf farbliche Effekte wird verzichtet. Vorkenntnisse: keine, frei nach der Devise „wer schreiben kann, kann zeichnen, der Rest ist Übungssache!“ Bitte mitbringen: Sitzunterlage oder Campinghocker, festes Schuhwerk, Zeichenutensilien (Papier, Stift, Unterlage wenn vorhanden, Ausleihe möglich).

freie Plätze 212-112 - Streifzüge durch die Natur: Zeichnen und Meditieren

( ab Sa., 5.2., 10.00 Uhr, Parkplatz Leitzachwerk )

In der Natur das Sehen (neu) zu lernen, steht im Mittelpunkt dieses Seminars: Sehen, Wahrnehmen, Zeichnen, Entdecken. Es ist eine Einladung zu meditativen Streifzügen. Um das wertfreie Wahrnehmen und Zeichnen genießen zu können, nutzen Sie nur einen einzigen Stift; auf farbliche Effekte wird verzichtet. Vorkenntnisse: keine, frei nach der Devise „wer schreiben kann, kann zeichnen, der Rest ist Übungssache!“ Bitte mitbringen: Sitzunterlage oder Campinghocker, festes Schuhwerk , Zeichenutensilien (Papier, Stift, Unterlage wenn vorhanden, Ausleihe möglich).

freie Plätze 212-115 - Exkursion: Auf den Spuren der heimischen Fauna

( ab Sa., 2.10., 10.00 Uhr, Treffpunkt: Stauweiher Nordseite an der Mangfall-Eisenbrücke)

Tiere entdecken und beobachten begeistert Jung und Alt, ob bei einem Spaziergang an der Mangfall oder einer Wanderung in den Bergen. Je nach Wetter, Tageszeit und Jahreszeit kann man farbenprächtige Käfer, Greifvögel, Lurche und Reptilien selbst in nächster Nähe finden. Dabei hilft es, die Gewohnheiten der Tiere etwas besser zu kennen und zu wissen, in welchem Lebensraum sie sich bevorzugt aufhalten. Der gemeinsame Ausflug soll diese Grundkenntnisse in Theorie und Praxis vermitteln. Themenbereiche sind: Lebensräume erkennen, heimische Tierarten entdecken und Chancen erhöhen, diese am Wegesrand zu sehen. Sie lernen, Ihr Auge für die heimische Fauna zu schulen und erhalten relevante Tipps und Tricks zum Beobachten.
Dirk Eheberg ist Biologe und war u.a. in der Zoologischen Staatssammlung von München tätig. Dabei hat er an vielen Exkursionen und Forschungsreisen teilgenommen und sich bis heute seine Freude an Tieren und sein Auge für die Tierwelt erhalten.
Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe, kleine Brotzeit.
Wegbeschreibung im vhs Büro. Ausweichtermin bei sehr schlechtem Wetter: 09.10.21

freie Plätze 212-132 - Ein himmlisches Erlebnis, die Erkundung unseres Winterhimmels

( ab Fr., 8.10., 21.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Kreuzweg Maxhofen)

Auf leicht verständliche Art möchten wir Ihnen den heimischen Sternenhimmel näher bringen. Wir orientieren uns zunächst mit dem bloßen Auge anhand der jahreszeitlich typischen Sternbilder und weisen dabei auf die (Haupt-)Sterne mit Eigennamen besonders hin. Heuer im Winter bieten sich Mond (abhängig der jeweiligen Mondphase) und Mars als Beobachtungsobjekte des Sonnensystems besonders an.
Anschließend werden mit dem Teleskop Objekte der "näheren Umgebung" und bei guten Sichtbedingungen auch Deep Sky Objekte - das sind Objekte außerhalb unseres Sonnensystems - genauer betrachtet. Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren.
Bitte mitbringen: warme Kleidung, eigenes Fernglas.

freie Plätze 212-133 - Ein himmlisches Erlebnis, die Erkundung unseres Winterhimmels

( ab Fr., 5.11., 21.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Kreuzweg Maxhofen)

Auf leicht verständliche Art möchten wir Ihnen den heimischen Sternenhimmel näher bringen. Wir orientieren uns zunächst mit dem bloßen Auge anhand der jahreszeitlich typischen Sternbilder und weisen dabei auf die (Haupt-)Sterne mit Eigennamen besonders hin. Heuer im Winter bieten sich Mond (abhängig der jeweiligen Mondphase) und Mars als Beobachtungsobjekte des Sonnensystems besonders an.
Anschließend werden mit dem Teleskop Objekte der "näheren Umgebung" und bei guten Sichtbedingungen auch Deep Sky Objekte - das sind Objekte außerhalb unseres Sonnensystems - genauer betrachtet. Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren.
Bitte mitbringen: warme Kleidung, eigenes Fernglas.

Kurs abgeschlossen 212-160 - Skulptur-Lichtung Valley

( ab Fr., 17.9., 17.00 Uhr, Skulptur-Lichtung, Valley)

Sie kennen die Skulptur-Lichtung an der Anderlmühle noch nicht oder möchten Näheres über die Steinkunstwerke, die Sie schon einmal bei einer Mangfallwanderung überrascht bemerkt haben, wissen? Wir besuchen die Skulptur Lichtung während des alljährlichen internationalen Symposiums und erfahren interessante Anekdoten und die einzelnen Geschichten hinter den Skulpturen. Sie bekommen hautnah mit, wie die teils tonnenschweren Skulpturen aus dem Stein gearbeitet werden und was weiter mit ihnen passiert. Kooperationsveranstaltung mit der Galerie Markt Bruckmühl. Wegbeschreibung im vhs Büro.
Wohin klettert der Lindwurm an der Ecke des Neuen Rathauses? An welcher Kirche kann man heute noch eine Kanonenkugel finden? Wo kann man eine Breze im Deckenfresko aufspüren und warum hat der Teufel in der Frauenkirche einen Fußabdruck hinterlassen? Sie unternehmen live mit der Stadtführerin einen virtuellen Spaziergang durch die Münchner Altstadt und hören dabei viele spannende Geschichten.

freie Plätze 212-162 - Transit Art Festivals - Streetart-Führung in Rosenheim

( ab Sa., 16.10., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Städtische Galerie Rosenheim, Max-Bram-Platz 2)

Die Städtische Galerie Rosenheim organisierte sowohl im Rahmen der Erlebniswochen "Sommer in Rosenheim" 2020 als auch aktuell im Juli’21 ein Streetartfestival, unter dem Namen TRANSIT ART 2021.
Sie brachte damit Künstlerinnen und Künstler mit internationalem Renommee und ihre Kunst mitten nach Rosenheim, um das Gesicht der Stadt nachhaltig zu verändern. Graue Betonwände verwandelten sie innerhalb weniger Tage in raumgreifende Wandbilder und sorgen für ein visuelles Spektakel mitten in der Stadt. Brachliegende Räume wurden dabei nicht nur optisch aufgewertet, sondern auch kulturell angereichert. Die Leiterin der Städtischen Galerie Rosenheim stellt u.a. die Arbeiten vor von Mr. Woodland (Erding), HERA (Berlin), Julia Benz (Berlin), ATE CREW (Würzburg), GERA 1 (Griechenland) sowie die Rosenheimer Kunstschaffenden Sabrina Alice Cultrona, Stella Brandlhuber und Elias Brader und geht auf die Spezifität dieser einzigartigen Großformate ein.
Anmeldeschluss: 13.10.21
Führung findet bei jedem Wetter statt.

freie Plätze 212-164 - Straßennamen erzählen Geschichte

( ab Sa., 23.10., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Fischbrunnen am Marienplatz München)

Im Mittelalter wurden die Plätze und Gassen der Stadt nach dem dort ansässigen Gewerbe oder wichtigen Familien benannt. Oft war auch das Ziel der Straße namensgebend. Nicht alle Namen haben sich bis heute erhalten - wir begeben uns auf Spurensuche der vergessenen Berufe oder verschwundener Straßenbezeichnungen.
Anmeldeschluss 18.10.2021

freie Plätze 212-165 - Mit dem Radl auf Kul-Tour durch unsere Gemeinde

( ab Fr., 1.10., 13.00 Uhr, Treffpunkt: vhs Büro, Rathausplatz 1)

Erfahren Sie bei dieser Radltour, welche besonderen künstlerischen Talente und alte Handwerkskunst es in unserem Heimatort zu entdecken gibt. Unternehmen Sie mit unserem Altbürgermeister eine kleine Kulturfahrt mit dem Radl zu Peter Taubenbergers Kunstschreinerei in Wiechs, wo es viele schöne Holzarbeiten zu entdecken gilt. Der Künstler ist mit seinem Handwerk ein geschätzter Kenner der sakralen Kunst. Der zweite Besuch gilt den anerkannten Ikonenmalern Monika und Franz Klinger in der Blumenstraße, wo wir in die besondere Kunst der christlich orthodoxen Bildmalerei in den Ostkirchen eintauchen können. Wer möchte, kann bei einem gemütlichen Einkehrschwung das gemeinsame Kunsterlebnis nochmals Revue passieren lassen. Auf der Fahrt durch die Gemeinde werden rund 15 km zurückgelegt. Auf erholsame Gemütlichkeit wird geachtet. Ausweichtermin 02.10.21

Seite 1 von 1

Detailsuche


Aktuelles

3G Regeln an der vhs

Aktuelle Infos zur Teilnahme an einer vhs Veranstaltung

Weiterlesen

Hygiene Konzept vhs Veranstaltungen

Bitte beachten Sie für alle vhs Veranstaltungen das Hygiene Konzept

Weiterlesen


Unsere Programmbereiche

Kursbeginn & Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

September 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
1314151617 1819
20 21 22 23 24 2526
27 28 29 30    

Kontakt

vhs Bruckmühl e.V.

Rathausplatz 1
83052 Bruckmühl

Tel.: 08062/70 57 0
Fax: 08062/70 57 20
E-Mail: info(at)vhs-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag (nicht um Juli):
16:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt

Unserer Lageplan

VHS